text-hintergrund

Potsdamer Neue Nachrichten (2014):

“King Kreole aus Leipzig spielten so ziemlich den lässigsten Rock’n’Roll, der jemals erfunden wurde. Wer bei Schlagzeugern, die stehend spielen und singen, an Die Ärzte denkt, kennt King Kreole wohl noch nicht. Sängerin Kathrin Leblanc, das Zentrum der Band, ist die geborene Entertainerin: Sie singt mit lasziv-erotischer Stimme, die das Unschuldige der 50er-Jahre transportiert, aber gleichsam anziehend auf das Publikum wirkt. Damit hatte sie es einfach in der Hand, sie forderte das Publikum zum Ausdruckstanz im Innenhof auf, warf ihm erschütterte Blicke und ein geradezu doppeldeutiges Lächeln zu. Klar, diese Ernsthaftigkeit musste einfach witzig sein: eine Karikatur des Rock’n’Roll, die sich aber vor ihm verneigte. Mehr Rock’n’Roll ging gar nicht, und die ohnehin erhitzten Zuschauer wurden weiter hochgekocht: zum Beispiel mit dem Elvis-Klassiker “Hound Dog” oder dem 55er-Chuck-Berry-Hit “Maybellene”, der ja die ganze wilde Zeit in einen einzigen Song steckte. King Kreole holten diese ganze Zeit einfach ins Heute zurück “Wollen wir nicht mal ein Instrumentalstück spielen? Von der ganzen Singerei wird man ja bekloppt”, kokettierte Kathrin Leblanc und warf einfach einen Surf-Rhythmus hinterher, während sie ihre gnadenlos langen Haare um sich warf.” Text: Oliver Dietrich

O-Töne zum Thema:

text-hintergrund

Süddeutsche Zeitung:

“Entlang der Straßen liegen vor allem kreolische, chinesische, europäische und indische Restaurants. [...]Die Alltagsgerichte der Kreolen heißen cari (curry), daube und rougaille.”

kontakt-zettel

Concorde musique (2015):

“[...] Und so hat man einen Mann mit Kreolen im Ohr.”

text-hintergrund

Thüringer Allgemeine (2011):

“Was sich dann jedoch auf der Bühne Bahn brach, war eine Offenbarung. "King Kreole" aus Leipzig haben sich dem Rock'n'Roll in seiner Urform verschrieben. Der eigentliche Hingucker war Sängerin und Standschlagzeugerin Jean LeBlanc. Mit riesigen orangenen Kunstwimpern schaute sie frech verschmitzt ins Publikum, zog Grimassen, krähte fröhlich herum und schüttelte wild ihre lange Mähne. Ganz nebenbei und stehend bediente sie rasant ihr Schlagwerk und brüllte neben frühen Klassikern von Chuck Berry, Elvis oder anderen RocknRoll- Fossilen auch mitreißende Eigenkompositionen. Als krönenden Abschluss begann sie noch während des Spielens ihr Schlagzeug abzubauen, bis nur noch ein Trümmerhaufen übrig blieb und sie ihren Bandkollegen von der Tanzfläche aus zujubelte. Alles gegeben, nichts mehr übrig, trotzdem enorm zufrieden: Der Auftritt von "King Kreole" war fast wie jenes Märchen vom Hans im Glück.”

text-hintergrund

Mansfelder Echo (2010):

“Die Band King Kreole spielte auf zum Rock’n’Roll, wobei die 170 Gäste tanzten und erzählten.”

Leipziger Volkszeitung (2012):

“[...]in Reudnitz hocken Punks in Grüppchen auf dem Boden, Leute aus der Rockabilly-Szene warten auf die Band King Kreole.”

vertikalgaffa1

Referenzen

Events/ Stadtfeste:

Kieler Woche in Kiel

Sachsenring /Motorrad Grand Prix

Zwiebelmarkt in Weimar

Elbhangfest in Dresden

Hutball in Dresden

Ziegenrücker Bergrennen

Kunstmarkt Friedrichsrode

Kunstwoche Oschatz

Nacht der Sinne in Aschersleben

Musik trifft Denkmal in Zerbst

Stadtfest in Leipzig, Halle, Goslar, Heiligenhafen, Bad Lobenstein, Neusalza-Spremberg, Hann.-Münden, Eckernförde, Senftenberg, Templin, Bad Belzig...

div. Honkytonks und Kneipennächte deutschlandweit (Norden, Süden, Osten, Westen)

 

Clubs:

Ilses Erika in Leipzig

Bimbotown in Leipzig

Wild at Heart in Berlin

Kassablanca in Jena

Alter Schlachthof in Dresden

Gearbox in Braunschweig

Sonic Ballroom in Köln

Hafthorn in Potsdam

Engelsburg in Erfurt

Coq D’Or in Olten /Schweiz

Schäferei in Schaffhausen /Schweiz

Café Blau in Mannheim

Wotufa in Neustadt /Orla

Cadillac in Dessau

Kammerspiele in Treuenbrietzen

Music Hall in Altenburg

Tonelli’s in Leipzig

Objekt 5 in Halle /Saale

Eastclub in Bischofswerda

Bärenzwinger in Dresden

STAK reloaded in Schmölln

 

Open Airs:

Oettersdorf Open Air

Audigast Open Air

Freygang Open Air Torgau

Rust’n’roll in Pößneck

Gößnitz Open Air

Tanna Open Air

Firebirds Festival in Trebsen

...

gaffa
banner
facebook